Der Leo Trepp-Schülerpreis

Liebe Schülerinnen und Schüler,

wir alle kennen uns zu wenig! Oft laufen wir mit Bildern im Kopf herum, die nichts mit der Realität zu tun haben. Und meist führt das zu Stereotypen und Konflikten, die wir vermeiden können. Und sollten. Schließlich haben wir nur eine Welt, und der geht es am besten, wenn wir uns gemeinsam um sie kümmern. So ungefähr sagen das übrigens schon die alten Rabbiner. Diese religiösen Lehrer und moralischen Vorbilder des Judentums hatten auch auf das Denken und Handeln der jüdischen Gemeinschaft in Deutschland einen großen Einfluss. Und indirekt auf die Gesellschaft als Ganzes. Denn die anderen beiden monotheistischen Religionen haben viele Elemente der Tora, der heiligen Schrift des Judentums, übernommen. Im Jahr 2021 feiern wir 1700 Jahre jüdisches Leben in diesem Land. Entsprechend lautet unser Preisthema im Schuljahr 2021/2022 „Lebendiges Judentum in Deutschland“. Wir wünschen Euch viel Freude dabei, die Vielfalt dieser Lebendigkeit zu entdecken!

Video „Jüdische Vielfalt"; Mitwirkende: Lucia Blumenberg, Schülerin; Nastia Pletoukhina, Sozialpädagogin und Soziologin; Gunda Trepp, Autorin; Max Czollek, Autor; Michael Daxner, Konfliktforscher, Jüdische Studien; David Studniberg, Projektkoordinator, Jewish Places, Jüdisches Museum Berlin; Filmemacher: Alexander Papadopoulos.

Der Leo Trepp-Schülerpreis wird 2022 zum ersten Mal verliehen. Teilnehmen können die Schulklassen der Jahrgangsstufen 9 und 10 aller weiterführenden Schulen in Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen und Thüringen oder Gruppen aus diesen Klassen, die mindestens aus drei Personen bestehen müssen. Wir freuen uns, dass Ihr an dem Wettbewerb teilnehmt und wollen Euch dabei zur Seite stehen. Auf diesen Seiten findet Ihr die Aufgabe und Bedingungen für die Teilnahme. Außerdem viele Anregungen dafür, was Ihr machen und an wen Ihr Euch in Eurer Region mit Fragen wenden könnt. Ihr möchtet Eure Ideen gern diskutieren oder sicherstellen, dass Ihr auf dem richtigen Pfad seid? Oder Euch fällt nicht ein, was es in Eurer Gegend an jüdischer Geschichte oder jüdischen Themen gibt? Sendet eine E-Mail an schuelerpreis@leotrepp.org. Wir unterstützen Euch.

Lesen Sie auch

Video-Statement von Charlotte Knobloch zum Leo Trepp-Schülerpreis

Die Schirmherrin des Leo-Trepp-Schülerpreises, Dr. h.c. Charlotte Knobloch, betont in ihrer Videobotschaft, dass der Leo Trepp-Schülerpreis die jungen Teilnehmer ausdrücklich dazu ermutige, jüdisches Leben in Deutschland außerhalb einer Unterrichtssituation und jenseits historischer Fotos kennenzulernen.