Volltextsuche

81 Treffer

Aktuelles

Radiostimme zum Leo Trepp Hörbuch

Der Deutschlandfunk fokussiert seine Besprechung auf den Antisemitismus, den Trepp bereits in seiner Jugend erlebt hat, und der einen Aufstieg seines Vaters im Militär verhindert hat.
Themen

Leo-Trepp-Schülerpreis – Unterstützung für Niedersachsen

Niedersachsen: Nach wiederholten Vertreibungen konnten sich Juden erst im 17. und 18. Jahrhundert dauerhaft im heutigen Niedersachsen ansiedeln. Unter ihnen gab es Reformer wie Israel Jacobson. In Oldenburg wirkte der Begründer der Neo-Orthodoxie, Samson Raphael Hirsch. Heute gibt es neue Gemeinden und Synagogen.
Themen

Leo-Trepp-Schülerpreis – Unterstützung für Brandenburg

Berlin und Brandenburg: Jüdische Spuren in Brandenburg und Berlin gibt es seit dem 13. Jahrhundert. Doch erst ab 1671 durften fünfzig Familien gegen eine Schutzgebühr in der Region dauerhaft siedeln. Spätestens mit Moses Mendelssohn bildete sich ein lebendiges innerjüdisches Leben, das bald nach außen wirken sollte.
Themen

Leo-Trepp-Schülerpreis – Unterstützung für Berlin

Berlin und Brandenburg: Jüdische Spuren in Brandenburg und Berlin gibt es seit dem 13. Jahrhundert. Doch erst ab 1671 durften fünfzig Familien gegen eine Schutzgebühr in der Region dauerhaft siedeln. Spätestens mit Moses Mendelssohn bildete sich ein lebendiges innerjüdisches Leben, das bald nach außen wirken sollte.
Themen

Leo-Trepp-Schülerpreis – Unterstützung für Baden-Württemberg

Baden-Württemberg: Zahlreiche jüdische Bürger halfen beim Aufbau einer gerechteren Gesellschaft. So entwickelte der Arzt Julius Moses in Mannheim ein Schulkonzept, das auch die Schwachen mitträgt. Und Moritz Ellstätter wollte als Finanzminister vor allem die Arbeiter steuerlich entlasten. Wie begann das alles?